Das Obere Vogtland schließt sich unmittelbar ans Westerzgebirge an und gehört aus geologischer Sicht auch noch zum Erzgebirge. Die Kammregionen sind über weite Strecken bewaldet. Mit den Skigebieten Erlbach und Schöneck sind mehrere recht attraktive Skigebiete vorhanden. Mit den Möglichkeiten am Fichtelberg und Keilberg ist die Pistenauswahl zwar nicht vergleichbar, dank Kunstschneeproduktion ist die Schneesicherheit bei Schöneck und Erlbach aber als relativ hoch einzustufen. Hervorzuheben ist insbesondere der Sessellift im Skigebiet Hohe Reuth Schöneck. Der schneesicherste Skihang der Region befindet sich in Mühlleithen.

Übersichtskarte Skigebiete Vogtland

Karte wird geladen, bitte warten...

Alle Skigebiete im Detail

Skilift Mühlleithen

Anzahl Skilifte:

1 x

Höhenlage:

850-878 m

Pistenlänge:

170 m

Skilift Klingenthal Jägerstraße

Anzahl Skilifte:

1 x

Höhenlage:

570-660 m

Pistenlänge:

350 m

Skigebiet “Skiwelt Schöneck”

Anzahl Skilifte:

1x
4 x
1 x

Höhenlage:

610-750 m

Pistenlänge:

1600 m

Skigebiet Erlbach am Kegelberg

Anzahl Skilifte:

3 x

Höhenlage:

570-750 m

Pistenlänge:

2000 m

Neben den hier näher vorgestellten Skigebieten gibt es noch einen Skilift bei Werda im Vogtland.