Das Erzgebirge stellt die natürliche topographische Grenze zwischen Sachsen und Tschechien dar. Das böhmische Osterzgebirge fällt nach Süden steil ab. Dadurch sind die topographischen Gegebenheiten für alpinen Wintersport sehr gut. Besonders die Skigebiete Telnice (Tellnitz) und Bournak (Stürmer) sind auch bei Skifahrern aus Deutschland beliebt. Während das Skigebiet Bournak die größte Pistenauswahl im Osterzgebirge bietet, kann das Skigebiet Telnice mit einem modernen Sessellift punkten. Das Skigebiet Kliny (Göhren) nahe Seiffen verfügt ebenso über einen Sessellift und stellt somit auch eine interessante Alternative für deutsche Skifahrer dar.

Übersichtskarte Skigebiete Böhmisches Osterzgebirge

Karte wird geladen, bitte warten...

Alle Skigebiete im Detail

Skilift Tisa

Anzahl Skilifte:

1 x

Höhenlage:

510-580 m

Pistenlänge:

400 m

Skigebiet Zadni Telnice

Anzahl Skilifte:

1x
6 x

Höhenlage:

580-796 m

Pistenlänge:

4000 m

Skilift Hora Svaté Kateřiny

Anzahl Skilifte:

1 x

Höhenlage:

580-679 m

Pistenlänge:

300 m

Skilift Brandov

Anzahl Skilifte:

1 x

Höhenlage:

560-640 m

Pistenlänge:

500 m

Skilifte Horní Halže

Anzahl Skilifte:

2 x

Höhenlage:

760-870 m

Pistenlänge:

500 m

Skigebiet Komáří Vížka (Mückenberg)

Anzahl Skilifte:

3 x

Höhenlage:

625-770 m

Pistenlänge:

1200 m

Skigebiet Bournak (Stürmer) bei Mikulov

Anzahl Skilifte:

4 x

Höhenlage:

589-869 m

Pistenlänge:

6000 m

Skigebiet Český Jiřetín

Anzahl Skilifte:

4 x

Höhenlage:

630-800 m

Pistenlänge:

2100 m

Skigebiet Klíny – Rasov

Anzahl Skilifte:

1x
1 x

Höhenlage:

550-710 m

Pistenlänge:

2500 m

Skigebiet Pyšná

Anzahl Skilifte:

3 x

Höhenlage:

610-745 m

Pistenlänge:

1100 m

Skigebiet Mezihoří

Anzahl Skilifte:

2 x

Höhenlage:

660-740 m

Pistenlänge:

750 m

Skigebiet Alšovka bei Měděnec

Anzahl Skilifte:

2 x

Höhenlage:

660-770 m

Pistenlänge:

1200 m