Dieser äußerst schneesichere Skiwanderweg ist stets hervorragend präpariert und bietet sich vor allem dann an, wenn die Schneelage Skifahren nur in den oberen Kammlagen des Gebirges zulässt. Ausgangspunkt ist entweder das Loipentor I in Oberwiesenthal oder Tellerhäuser.

Während die Loipe bis zur Bächelhütte eine Rundloipe (im Uhrzeigersinn) darstellt, ist im weiteren Verlauf bis Oberwiesenthal der Hin- und Rückweg identisch. Ab Tellerhäuser besteht daher die Wahl, ob man nur die Rundloipe zur Bächelhütte und wieder zurück über den Börnerweg laufen möchte (ca. 8 km), ob man die Rundloipe zur Bächelhütte plus Anschluss zur Skiarena (Oberwiesenthal Loipentor II) nutzen möchte (ca. 11km), oder ob man den kompletten Skiwanderweg bis zum Ortseingang von Oberwiesenthal in Angriff nimmt (19km).

Genaue Beschreibung siehe Loipen Oberwiesenthal

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Länge:

19 km

Höhenlage:

910-1060 m

Gespurt für:

Nur klassisch

Loipenqualität:

4 von 5 Punkten