Startpunkt ist auch hier das Loipentor I an der Tennishalle. Man folgt der Loipe bis zur Gaststätte Waldeck an der Talstation des Schlepplifts Himmelsleiter. Zunächst führt die Loipe leicht bergab bzw. ebenerdig in entgegengesetzter Richtung zum Neudorfer Skiwanderweg. Teilweise muss in diesem Bereich mit Einschränkungen bei der Spurqualität gerechnet werden, da dieser Weg auch für zahlreiche Pferdeschlittenfahrten zur Gaststätte Siebensäure genutzt wird. Nach etwa 2 km biegt man scharf links ab und folgt der Ausschilderung auf teils steil bergauf verlaufender Loipe Richtung Fichtelberg. Es eröffnen sich hier herrliche Aussichten hinab Richtung Neudorf, zum Bärenstein und zum Pöhlberg. Am Ende des Anstiegs (ca. 1080 m) erreicht man die Loipe zum Skistadion (links bergauf) bzw. wieder zurück zum Ausgangspunkt (rechts bergab). Die Abfahrt bis zur Himmelsleiter ist als mittelschwer einzustufen.

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Länge:

7 km

Höhenlage:

920-1040 m

Gespurt für:

Klassisch, Skating bedingt möglich

Loipenqualität:

4 von 5 Punkten