Ausgangspunkt ist die Bergstation des kleinen Skilifts in Wildenthal. Die Loipe, welche als Skiwanderweg meist nur am Wochenende maschinell gespurt wird, führt zunächst ebenerdig bis leicht ansteigend am Hang entlang. Um die Loipe zu erreichen, muss man vom Parkplatz aus entweder schräg über die Wiese auf ungespurter Strecke bergauf laufen, oder man orientiert sich zunächst am Skihang und läuft am Rand der Skipiste bergauf zur Loipe.

Bis Oberwildenthal wird die Loipe nur mit einem Motorschlitten gespurt und der Weg ist besonders bei Oberwildenthal sehr schmal. Skiläufer sollten keine zu hohen Ansprüche hinsichtlich Loipenqualität stellen. Bei Oberwildenthal quert man den Bach mittels einer neuen Brücke (bei Oberwildenthal befindet sich leider kein Parkplatz). Die Loipe führt nun auf dem breiten Talweg entlang bergauf neben dem Bach Große Pockau. Auf diesem Teil der Strecke, einer alten Passstraße, ist in der Regel auch Skating möglich und die Loipe wird mit einem Pistenbully präpariert. Nach insgesamt 5,5 Kilometern wird die Kammloipe erreicht, wo Anschluss nach Johanngeorgenstadt (links), Weitersglashütte (rechts) und Jeleni/Grenzübergang Hirschenstander Pass (geradeaus) besteht.

Karte wird geladen, bitte warten...

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Länge:

6 km

Höhenlage:

740-940 m

Gespurt für:

Klassisch, Skating teilweise möglich

Loipenqualität:

2 von 5 Punkten