Ausgangspunkt ist der Loipenparkplatz in Oberholzhau. Zunächst nutzt man die Osterzgebirgsloipe bis Deutschgeorgenthal. Hier quert man die Grenze und die Ski müssen kurze Zeit getragen werden. Nach einem langen Anstieg erreicht man unterhalb des 875 Meter hohen Hirschkopfs die Skimagistrale (KLM). Es folgt eine Abfahrt zur Talsperre Flaje. Über gespurte Ortsloipen von Dlouha Louka erreicht man die deutsche Grenze am Battleck.

Karte wird geladen, bitte warten...

Übersicht Tour 7

Gesamtlänge:

29 km

Höhenlage:

600-830 m

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Gespurt für:

insgesamt nur Klassik, abschnittsweise auch für Skating präpariert

Präparierte Strecke:

27 von 29 km maschinell gespurt, 2 km nicht präpariert (geräumt, Ski müssen zum Teil getragen werden)

Einkehrmöglichkeiten:

Gaststätte Fischerbaude, Gaststätte Rozcestí (ca. 5 km Umweg), Kneipe U Kominíka in Cesky Jiretin (nur am Wochenende geöffnet)

Streckentabelle Tour 7

Höhe Kilometer Station
1 760m 0 Holzhau, Parkplatz nahe Fischerbaude
2 600m 5,5 Deutschgeorgenthal, Grenzübergang
3 830m 11,5 Erreichen der KLM Skimagistrale
4 750m 13,5 Querung Straße Cesky Jiretin - Kliny
5 830m 20 Loipenkreuzung oberhalb des Stausees nach Holzhau
6 770m 27 Grenzübergang Battelecke
7 1000m 27,5 Erreichen Nachtloipe Holzhau
8 880m 29 Holzhau, Parkplatz nahe Fischerbaude