Diese Skiwanderung ist anspruchsvoll und erfordert Ausdauer. Vom Startpunkt in Rittersgrün geht es kontinuierlich bergauf auf ungespurten Strecken bis zum Erreichen der Hundsmartertrasse. Über den Tellerhäuser Skiwanderweg und die Höhenloipe gelangt man auf den Fichtelberg; vom Ausgangspunkt aus hat man fast 600 Meter an Höhe gewonnen. Anschließend folgt eine lange Abfahrt über die Skiarena und Tellerhäuser zurück nach Rittersgrün.

Karte wird geladen, bitte warten...

Übersicht Tour 4

Gesamtlänge:

32 km

Höhenlage:

650-1215 m

Schwierigkeitsgrad:

Schwer

Gespurt für:

insgesamt nur Klassik, kurze Abschnitte auf HMT und Oberwiesenthaler Loipen auch für Skating präpariert

Präparierte Strecke:

die ersten 5 Kilometer sind nicht gespurt, anschließend präparierte Loipe

Einkehrmöglichkeiten:

Fichtelberghaus, Gaststätte Loipenklause im Hotel Sachsenbaude, Gaststätte Erzgebirgsstübel in Tellerhäuser

Streckentabelle Tour 4

Höhe Kilometer Station
1 930m 0 Parkplatz Rittersgrün Freibad
2 970m 5 Erreichen der Hundsmartertrasse
3 1215m 18,5 Fichtelberg
4 1020m 20,5 Loipenparkplatz am Skistadion Oberwiesenthal
5 1030m 23,5 Grenzübergang Deutsches Gehau - Hubertky
6 930m 25,5 Tellerhäuser Skihang
7 1000m 31,5 Querung Straße Eherenzipfel
8 880m 32,5 Parkplatz Rittersgrün Freibad

Gleich hinter dem Freibad geht es steil bergauf. In der Vergangenheit wurde dieser Weg selten auch gespurt. Alternativ kann man auch den Kunnersbachweg nehmen. Dieser Weg ist aber meist sehr gut geräumt. Besser ist da der Weg am Hammerberg und die Rittersgrüner Flößbahn geeignet, wobei auch diese Wege zum Teil im Winter je nach Forstarbeiten geräumt werden. Im Zweifel sind hier eher ältere Skier zu empfehlen.