Die Fahrt vom Skistadion Oberwiesenthal auf tschechische Seite ins Gebiet des Gottesgaber Hochmoors ist eine der beliebtesten Langlauftouren im zentralen Erzgebirge. Eine hohe Schneesicherheit, gut gespurte Loipen und eine abwechslungsreiche Landschaft zeichnen diese Tour aus. Auf dem Rückweg kann man mitten im Wald vor dem Grenzübertritt nochmals böhmisches Bier und kleine Mahlzeiten in der "Futterkrippe" genießen.

Karte wird geladen, bitte warten...

Übersicht Tour 23

Gesamtlänge:

16 km

Höhenlage:

960-1130 m

Schwierigkeitsgrad:

Mittelschwer

Gespurt für:

insgesamt nur Klassik, außer im Bereich Tellerhäuser Skiwanderweg auch für Skating präpariert

Präparierte Strecke:

in der Regel komplett maschinell gespurt

Einkehrmöglichkeiten:

Gaststätte Loipenklause (Hotel Sachsenbaude), Gaststätte "Neues Haus", Skihütte "Futterkrippe", diverse Einkehrmöglichkeiten in Bozi Dar

Streckentabelle Tour 23

Höhe Kilometer Station
1 1120m 0 Oberwiesenthal, großer Loipenparkplatz an der Skiarena
2 1080m 1 Gaststätte Neues Haus, Grenzübergang B95
3 1020m 2,5 Bozi Dar, Ortsmitte
4 1050m 6,5 Gottesgaber Spitzberg, Einmündung in Skimagistrale SM
5 960m 9 Försterhäuser (Myslivny), Straßenquerung
6 1030m 13 Grenzübergang Hubertky / Deutsches Gehau
7 1050m 14 Querung Straße Tellerhäuser - Oberwiesenthal (Bächelhütte)
8 1120m 16 Oberwiesenthal, großer Loipenparkplatz an der Skiarena