Startpunkt ist am Loipenbahnhof Neuhermsdorf im Osterzgebirge. Bei Rehefeld wechselt man von sächsischer auf tschechische Seite. Nahe Dlouha Louka erreicht man den höchsten Berg im Osterzgebirge, den Wieselstein. Anschließend geht es an der Talsperre Flaje vorbei Richtung Holzhau und dann auf dem Bahndamm zurück nach Neuhermsdorf. Diese lange Skitour bietet eine abwechslungsreiche Landschaft und herrliche Fernblicke.

Karte wird geladen, bitte warten...

Übersicht Tour 10

Gesamtlänge:

40 km

Höhenlage:

670-930 m

Schwierigkeitsgrad:

Schwer

Gespurt für:

für Klassik und auch für Skating präpariert - kurze Passagen für Skating eingeschränkt geeignet

Präparierte Strecke:

in der Regel komplett maschinell gespurt

Einkehrmöglichkeiten:

Skibahnhof Neuhermsdorf, Gaststätte Nádraží (Bahnhof), Gasthaus Vitiška (Witichbaude), Gasthaus Mikuláška, Gaststätte/Pension Rozcestí, Gaststätte Torfhaus, Gaststätte Teichhaus

Streckentabelle Tour 10

Höhe Kilometer Station
1 750m 0 Neuhermsdorf, Skibahnhof
2 720m 5,5 Grenzübertritt bei Rehefeld
3 800m 11 Querung Straße bei Nove Mesto
4 870m 18 Dlouha Louka
5 930m 21,5 Loucna (Wieselstein)
6 770m 34 Battelecke
7 670m 36,5 Teichhaus
8 750m 40 Neuhermsdorf, Skibahnhof