siehe Skimagistrale Abschnitt Kalek - Cesky Jiretin

Zwischen Nova Ves und Mnisek wird relativ selten gespurt. Zwischen Mnisek und dem Göhrener Tor (Klínska brána) ist eine regelmäßige Instandhaltung der Loipen öfters gewährleistet. Der weitere Anschluss bis zur Talsperre wird dagegen wiederum seltener gespurt. An der Talsperre Fláje endet das Loipengebiet von Kliny (zuvor kurze steile Abfahrt!). Anschließend verläuft die tschechische Skimagistrale entlang der Talsperre und später nach Südosten bis Dlouha Louka (östlich der Talsperre Loipe Richtung Nove Mesto und Holzhau).

Schwierigkeitsgrad:

Schwer

Länge:

18 km

Höhenlage:

680-870 m

Gespurt für:

Klassisch, Skating teilweise möglich

Loipenqualität:

2 von 5 Punkten