⇒ StartseiteSkilanglaufZentrales und Böhmisches Erzgebirge ⇒ Nove Hamry und Nejdek
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Nové Hamry, Jelení, Přebuz, Rudné und Nejdek


Nove Hamry (Neuhammer) liegt nur wenige Kilometer westlich von Pernink, jedoch ist der Ort schon deutlich tiefer ins Tal eingeschnitten (700m über NN). Westlich schließt sich ein größeres Loipennetz mit durchaus anspruchsvollem Profil an. Südlich von Nove Hamry befindet sich der größere Ort Nejdek (Neudek). Über Jeleni (Hirschenstand), einem kleinen Ortsteil weiter nördlich gelegen, kann man in die böhmische Skimagistrale (KLM) einsteigen (gespurte Loipe bis Bozi Dar und Bublava). Außerdem bestehen ab Jeleni Anschlussloipen zur Kammloipe und dem Loipennetz von Johanngeorgenstadt. Nove Hamry ist aufgrund seiner Lage nur sehr schwer von Deutschland aus mit dem Auto zu erreichen. Für konditionell gute Skiläufer ist evtl. eine Tagestour von Johanngeorgenstadt aus denkbar. Für den Rückweg kann der Zug genutzt werden, da Nove Hamry an der Bahnstrecke Karlsbad - Johanngeorgenstadt liegt. Besonders zu empfehlen sind die Loipen rund um den Punkt Chaloupky im Rolava-Tal. Die Loipen im Bereich Nove Hamry sind alle auch für Skating präpariert.



Insgesamt stehen ca. 50 km gespurte Loipen zur Verfügung. Das Loipengebiet lässt sich in die Bereiche Nove Hamry, Nejdek und Perbuz einteilen. Mittelpunkt der Skiwanderloipen ist die Wüstung "Chaloupky" im Obertal des kleinen Bachs "Rolava" (Rohlau). Loipeneinstiege befinden sich in Prebuz (Frühbuß), Nove Hamry (Neuhammer), Nejdek (Neudek) und Jeleni (Hirschenstand). Die meisten Loipen sind als mittelschwer oder schwer zu bezeichnen und werden am Wochenende regelmäßig gespurt. Die Loipen im Bereich Nove Hamry sind sehr gut für Skating präpariert. Die beiden Sportloipen befinden sich unmittelbar bei Nejdek.


Übersicht Loipengebiet Nové Hamry, Nejded und Prebuz

Loipen klassisch: 60 km (Nove Hamry: 34 km, Nejdek: 14 km, Prebuz: 12 km)
Skating: 38 km (gesamtes Loipengebiet Nove Hamry und Sportloipen Nejdek)
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis schwer
Höhenlage: 620-940m
Regelmäßige Präparation: Regelmäßig zum Wochenende, bei Neuschnee in der Hauptsaison auch wochentags (v.a. Nove Hamry - Chaloupky)
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Pernink, Bublava, Johanngeorgenstadt und Wildenthal
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Nove Hamry: Parkplätze im Ort / oberer Ortsausgang Richtung Jeleni, Waldparkplatz Ri. Jeleni
- in Jeleni
- in Nejdek, Rudné oder Přebuz
Externe Links: » Homepage Skisport in Nove Hamry (nur tschechisch)

» Loipenkarte Loipengebiet NoveHamry, Jeleni und Nejdek
» Loipenkarte Sportloipen Nejdek

» aktuelle Informationen Skilanglauf
» aktuelle Informationen zu gespurten Loipen auf im zentralen Erzgebirge (nur tschechisch)

» Loipenatlas zentrales und westliches Erzgebirge mit aktuell gespurten Loipen



Oberhalb von Jeleni
Oberhalb von Jeleni - für Skating und Klassik geeignete Loipen



1  GRÜN: Chaloupky – Jelení – Kammloipe (Hirschenstander Pass) Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel/Schwer
9 km 830-940 m 

Die Loipe führt von der Wüstung Chaloupky aus nach Norden über den Berg nach Jeleni. Die Loipe nimmt nicht den kürzesten Weg, sondern führt über einen Bogen zunächst leicht bergauf in einem Tal. Die abschließende Abfahrt nach Jeleni ist mittelschwer. Ab Jeleni kann man entweder der Loipe bergauf direkt zur deutschen Grenze mit Anschluss an die Kammloipe folgen (Hirschenstander Pass/Reitsteig), oder man steigt ab Jeleni in die Skimagistrale (KLM) Richtung Pernink ein (gespurt wird von Pernink aus, siehe Loipen Pernink bzw. Skimagistrale Jeleni - Bozi Dar). Seit 2016 ist auch die Skimagistrale Richtung Rolava/Prebuz regelmäßig gespurt (siehe Loipe 8).

Am Grenzübergang Hirschenstander Pass
Am Grenzübergang Hirschenstander Pass oberhalb von Jeleni


2  GRÜN: Nejdek – Straße zwischen Rudné und Přebuz – Chaloupky 
 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel
12 km 620-840m

Der weniger schneesichere Teil der grünen Loipe führt von Nejdek aus zunächst kontinuierlich, teils steil bergauf (Einstieg auch auf 750m Höhe möglich). Oberhalb von Rudné quert man die Straße nach Prebuz. Später führt die Loipe leicht bergab zur Wüstung Chaloupky. Die Loipe wird nur mit einem Motorschlitten präpariert.


3  BLAU: Nové Hamry – Vysoká Pec – Rudné – Chaloupky – Rolava (alte Trafostation) Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Schwer
12 km 700-900 m 

Diese Loipe führt von Nove Hamry aus nach Westen. Das Profil ist anspruchsvoll und führt nördlich am Ort Rudné vorbei. Die Strecke verläuft anschließend über die Wüstung Chaloupky Richtung Prebuz (Frühbuß) und Rolava (Sauersack). 1,5 Kilometer vor Přebuz erreicht man eine Loipenbrücke. Die Strecke bis Přebuz wird mit dem Motorschlitten gespurt (siehe Loipe 9). Die breite Loipe verläuft dagegen rechts leicht am Hang bergauf. Nach einer leichten Abfahrt führt die Loipe an einer alten Trafostation vorbei bis zur Skimagistrale oberhalb von Rolava.

Oberhalb von Rudne
Oberhalb von Rudne


4  GELB: Vysoká Pec – Petrlíkova cesta –  Chaloupky – Nové Hamry
Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel/Schwer
11 km 700-870m

Sehr schöne Rundloipe ins Tal der Rolava, die auch für Skating hervorragend geeinet ist. Wo Platz ist, werden teilweise eigene Schleifen für Skatingläufer präpariert. Die Loipe beginnt nahe des Skilifts am oberen Ortsausgang von Nove Hamry. Zunächst verläuft die Strecke durch dichten Wald (einzelne Nassstellen möglich) bis zu einer kleinen Brücke. Hier befindet sich ein weiterer Parkplatz. Die Loipe kann als Einwegstrecke bis zum Punkt Chaloupky gelaufen werden - dann führt die Strecke geradeaus immer im Tal entlang. Wenn man die Strecke als Rundloipe fährt, biegt man recht ab (blaue Loipe). Es folgt ein teils steiler Aufstieg, an deren Ende man die Freifläche oberhalb von Rudne erreicht (Petrlíkova cesta). Hier erreicht man wieder die eigentliche gelbe Loipe. Wenn man in Rudne / Vysoká Pec startet, verläuft die Loipe im leichten Bogen bergauf bis zum Waldrand und erreicht dort die blaue Loipe (in Gegenrichtung mittelschwere Abfahrt).
Die Loipe führt nun wieder in den Wald. Nach einem lägeren ebenen Abschnitt folgt eine Abfahrt und man erreicht die Freifläche mit Blick ins Rolava-Tal. Die Loipe führt am Hang entlang und schließlich bergab bis ins Tal. Hier quert man den Bach mittels einer schmalen Holzbrücke - der Pistenbully kann den Bach nicht queren, sondern nimmt entsprechend den gleichen Weg zum Ausgangspunkt zurück. Unmittelbar auf der anderen Bachseite führt die Loipe talabwärts. 2,5 Kilometer vor Nove Hamry wird ein Waldparkplatz erreicht. Die Loipe führt nun auf einem schmaleren Weg auf der anderen Bachseite bergab bis Nove Hamry.

Im Rolava-Tal
Im Rolava-Tal - eigene Skating-Trasse


5  GELB: Nejdek – Vysoká Pec  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel/Schwer
5 km 620-820 m 

Ab Nejdek ist eine Loipe bis Vysoká Pec gespurt. Zunächst führt die Loipe bergauf. Nach Erreichen der Freifläche oberhalb von Rudne führt die Loipe bergab ins Tal. Die Abfahrt ist mittelschwer bis schwer.


6  Sportloipe Nejdek 1,5 km Skating möglich!  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel
1,5 km 620-660 m 

Die Sportloipen befinden sich auf einer Freifläche oberhalb von Nejdek.


7  Sportloipe Nejdek 2 km Skating möglich!  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel/Schwer
2 km 620-680 m 



8  Skimagistrale (KLM) Jeleni - Rolava Skating möglich!  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht/Mittel
5 km 860-930 m 

Seit 2016 wird auch die Skimagistrale (KLM) ab Jeleni Richtung Rolava gespurt. Damit sind auch auf tschechischer Seite durchgängige Skitouren bis Bublava gut möglich. Die Skimagistrale verläuft auf einer im Winter gesperrten Straße und ist sehr schneesicher. Zunächst verläuft die Loipe ab dem Ortsausgang Jeleni noch im Tal. Anschließend erfolgt ein kurzer steilerer Anstieg in den Wald. Entlang der Naturschutzgebiete führt die Loipe nun durch eine Hochmorrlandschaft ohne nennenswerte Höhenunterschiede. Die Loipe sollte in diesem Bereich nicht Richtung Norden verlassen werden. Am Waldausgang folgt nun einen leichte Abfahrt hinab nach Rolava (Sauersack). Zuvor (KK 419 "U Trafo") kann man links ins Rolava-Tal abzweigen und zurück Richtung Nove Hamry gelangen. In Rolava (Einkehrmöglichkeit nur im nahe gelegenen Prebuz - Frühbuß) orientiert man sich rechts. Hier beginnt nach wenigen Metern die Loipenpräparation von Bublava.


9  Loipe nach Prebuz (Pension/Gasthof Kovářská Bouda)  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht/Mittel
2 km 865-900 m 

Im oberen Rolava-Tal zweigt von Loipe 3 eine kleine Loipe nach Prebuz ab über die Brücke. Die Loipe führt zunächst bergauf bis zum Ortsrand von Prebuz. Anschließend führt die Loipe in Ortsnähe leicht bergab bis zur Pension Kovářská Bouda, die auch einfache Mittagsgerichte anbietet.


10  Loipe rund um Prebuz und südliche Abkürzung ins Rolava-Tal   
bei entsprechender Schnnlage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Mittel
4 km 865-900 m 

Bei guter Schneelage in der Hauptsaison wird auf dem Feld östlich von Prebuz eine größere Schleife gespurt. Es bieten sich schöne Aussichten auf Prebuz und die umliegende Landschaft. Zusem führt von Prebuz aus ein direkter Weg ins Rolava-Tal. Die Abfahrt ist im unteren Bereich kurzzeitig anspruchsvoll. Vorsicht ist besonders beim Queren des Flusslaufs zu nehmen. Die kleine Holzbrücke machte zuletzt (Januar 2016) keinen vertrauenserweckenden Eindruck.


11  Loipe Prebuz - Kraslice   
bei entsprechender Schnnlage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Mittel
6 km 860-970 m 

Bei sehr guter Schneelage in der Hauptsaison soll auch eine Loipe von Prebuz aus Richtung Kraslice Nova Ves gespurt sein. Die Loipe führt am 991 Meter hohen Berg Špičák vorbei, der eine gute Aussicht aufs Westerzgebirge und Vogtland bietet.



 
© 2006-2017 by wintersport-im-erzgebirge.de