⇒ StartseiteSkilanglaufZentrales und Böhmisches Erzgebirge ⇒ Markersbach
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Markersbach


Der Ort Markersbach ist besonders für sein großes Pumpspeicherwerk zur Elektrizitätsgewinnung und -speicherung bekannt. Das Oberbecken ist ein großer See mitten auf dem Berg. Drumherum und in Richtung Fichtelberg sind Loipen gespurt. Insbesondere für Skatingläufer ist die HMT (Hundsmartertrasse) zu empfehlen. Neben der recht hohen Schneesicherheit ist die vergleichsweise kurze Anfahrtszeit mit dem Auto aus Richtung Chemnitz oder aus Richtung Aue/Schwarzenberg hervorzuheben.




Übersicht Loipengebiet Markersbach

Loipen klassisch: 11 km
Skating: 11 km
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis schwer
Höhenlage: 640-950m
Regelmäßige Präparation: Zum Wochenende und bei Neuschnee auch wochentags
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Tellerhäuser
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Parkplatz am Oberbecken (mit Schranke - 2 Euro Parkgebühren)
- Parkplatz am Skilift
Externe Links: » Homepage Markersbach
» allgemeine Loipeninformationen
» aktueller Wintersportbericht Markersbach
Schneetelefon 03774/ 15 72 22



1  Loipe rund ums Oberbecken Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
3,5 km 810-830m 

Ausgangspunkt ist der Loipenparkplatz am Oberbecken von Markersbach. Die Loipe verläuft ohne größere Anstiege und Abfahrten rund um das Oberbecken. Nach rund 1,5 Kilometern erreicht man den Hundsmarterflügel mit der entsprechenden Loipe nach Tellerhäuser. Abschnittweise verläuft ein geräumter Weg parallel zur Loipe. Skating ist in der Mitte sehr gut möglich.

Loipe rund ums Oberbecken
Loipe am Oberbecken Markersbach


2  Hundsmartertrasse (HMT) – Anschluss nach Tellerhäuser Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht/Mittel/Schwer
11,2/15,5 km 810-950m 

Der Skiwanderweg Hundsmartertrasse (HMT) startet am Oberbecken von Markersbach. Die breite und hervorragend präparierte Strecke ist aufgrund geringer Steigungen besonders für Skatingläufer und Familien geeignet. Dabei führt der Weg zunächst nur geradeaus parallel zur geräumten Forststraße bis zur Rittersgrüner Flößbahn. Nach Querung der Rittersgrüner Flößbahn nimmt die Steigung bei Kilometer 5 kurzzeitig zu, ehe sie vor Erreichen der Altpöhlaer Straße wieder abnimmt. Die Altpöhlaer Straße selbst ist im Normalfall vom Schnee geräumt. Die Loipe verläuft hier parallel nebenher. Die HTM führt anschließend über den Rachelweg (mittelschwere Abfahrt), den Nitzschhammerweg und den Friedhofsweg nach Tellerhäuser (insgesamt 11,2 km), wo entsprechend Anschluss zur Skimagistrale, nach Bozi Dar und nach Oberwiesenthal besteht. Kurz vor Tellerhäuser ist eine recht anspruchsvolle, steile Abfahrt zu bewältigen.

Ab Tellerhäuser kann die Skitour bis Bozi Dar mit Anschluss an die Skimagistrale fortgesetzt werden (insgesamt 15,5 km). Zu beachten ist, dass von Markersbach aus bis zum Nitzschhammerweg gespurt wird (8,5 Kilometer ab Oberbecken). Anschließend wird von Tellerhäuser aus gespurt. Im Tellerhäuser Bereich ist die Schneesicherheit etwas geringer, da die Loipe in diesem Abschnitt über schmalere Waldwege verläuft. Auch wird im Bereich Tellerhäuser etwas seltener gespurt (vgl. Loipen Tellerhäuser).

Webweiser am Streckenrand
HMT-Wegweiser am Streckenrand


3  Anbindung Oberbecken - Skilift  
Schwer
3 km 660-830m 

Diese Loipe verläuft über den Lauterweg bergab bis zur Bergstation des Skilifts Markersbach. Die Strecke ist meist nur gewalzt und immer dann präpariert, wenn der Skilift in Betrieb ist.



 
© 2006-2017 by wintersport-im-erzgebirge.de