⇒ StartseiteSkilanglaufWesterzgebirge und Vogtland ⇒ Grünbach und Muldenberg
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Grünbach und Muldenberg


Der Höhenluftkurort Grünbach und sein Ortsteil Muldenberg verfügen über ein gut ausgebautes Loipennetz mit Anschluss an die Kammloipe. Rund um den Rehhübel werden Loipen unterschiedlicher Länge gespurt. In Grünbach bestehen zudem breite Trassen für Skating. Besonders attraktiv ist die neue asphaltierte und beleuchtete Allwetterloipe zum Bahnhof Muldenberg. Ab Muldenberg besteht zudem eine Anschlussloipe Richtung Kammloipe und Hammerbrücke.




Übersicht Loipengebiet Grünbach und Muldenberg

Loipen klassisch: 19 km (Grünbach: 17 km, Muldenberg 2 km)
Skating: 6 km (eigene Skatingtrasse bei Allwetter-Loipe)
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittelschwer
Höhenlage: 690-790m
Regelmäßige Präparation: Allwetter-Loipe in der Hauptsaison nahezu täglich gespurt, andere Loipen etwas seltener
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Schöneck und Hammerbrücke
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Parkplatz Muldenberg nahe Badesee (Anschluss Berglandloipe/Kammloipe)
- Waldparkplätze Grünbach (400 m nach Ortsausgang Richtung Muldenberg)
- Waldparkplatz an der Muldenstraße (Straße Muldenberg-Schöneck)
Externe Links: » Homepage Grünbach und Muldenberg
» aktuelle Loipeninformationen
» Loipenkarte Grünbach und Muldenberg
Schneetelefon 03745/ 53 03 (Mo-Fr)



1  Loipe Grünbach - Bahnhof Muldenberg (Allwetter-Loipe) Skating möglich! Nachtloipe! 
relativ schneesicher
Leicht
3 km 690-730m

Diese breit trassierte Loipe verbindet Grünbach mit Muldenberg. Die Strecke ist sowohl für Anfänger als auch für professionelle Skatingläufer sehr gut geeignet. Die Schneesicherheit ist als verhältnismäßig hoch einzustufen. Bis 19.30 Uhr kann man wochentags die Loipe unter Flutlicht nutzen. Die Strecke verläuft überwiegend parallel zur Straße durch den Wald. Einstieg in Grünbach ist der zentrale Loipenausgangspunkt oberhalb des Ortes im Wald. Nach drei Kilometern wird nahe des Bahnhofs Muldenberg die Wendeschleife erreicht. Zusammen mit dem nahezu identischen Rückweg beträgt die Strecke knapp 6 Kilometer. Im Sommer ist auf der Strecke Rollski möglich.

Allwetterloipe mit Loipenbrücke
Loipenbrücken existieren am Streckenrand


2  Rehhübelloipe 2 km Skating teilweise möglich! 
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
3 km 700-775m



2  Rehhübelloipe 3 km Skating teilweise möglich! 
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
3 km 700-775m



3  Rehhübelloipe 5 km Skating teilweise möglich! 
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
5 km 700-775m



4  Rehhübelloipe 7 km  
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
7 km 700-800m



5  Rehhübelloipe 8 km  
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
8 km 700-800m

Die 8-Kilometerloipe führt über die Muldenstraße, die Schöneck mit Muldenberg verbindet. Hier ist auch ein Einstieg ins Grünbacher Loipennetz möglich.

Rehhübelloipe bei Grünbach
8-Kilometer-Rehhübelloipe


6  Anschlussloipe Grünbach nach Schöneck/Kammloipe  
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel
5 km 700-800m

Über die 8-Kilometer-Loipe kann man die Kammloipe sowie die Ortsloipen von Schöneck nahe der Talsperre Muldenberg erreichen. Der Abzweig zur Kammloipe von der 8-km-Rehhübelloipe ist ausgeschildert. Es muss die Eisenhahnstrecke gequert werden (hier Ende Loipenspurung Grünbach, Start Loipenspurung Schöneck). Anschließend führt die Loipe leicht bergab. An einer Freifläche unmittelbar am Stausee der Muldentalsperre wird die 6-km-Loipe von Schöneck erreicht. Folgt man der Loipe geradeaus über den Damm und dann bergauf, so erreicht man kurze Zeit später die Kammloipe (evtl. für wenige Meter Behinderungen durch geräumten Forstweg). Ebenfalls die Kammloipe und zudem Schöneck selbst erreicht man, wenn man am Stausee rechts abbiegt.


7  Anschluss Muldenberg - Berglandloipe (Kammloipe)  
weniger schneesicher bei entsprechender Schneelage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Leicht
2 km 690-790m

Die Loipe beginnt unterhalb der Talsperre Muldenberg. Die Loipe verläuft leicht aber stetig ansteigend zur Kammloipe. Nach 2km wird eine Loipenkreuzung erreicht: links gelangt man nach Hammerbrücke und geradeaus nach Schneckenstein (Berglandloipe). Kurze Zeit später erreicht man eine weitere Loipengabelung. Geradeaus führt die Loipe nach Schneckenstein und zur Kammloipe, rechts führt an direkte Anschlussloipe zur Kammloipe.



 
© 2006-2017 by wintersport-im-erzgebirge.de