⇒ StartseiteSkilanglaufWesterzgebirge und Vogtland ⇒ Johanngeorgenstadt
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Johanngeorgenstadt


Johanngeorgenstadt ist eine ehemalige Bergbaustadt an der tschechischen Grenze. Hier beginnt die bekannte und bei Freizeitsportlern sehr beliebte Kammloipe, die bis ins Vogtland nach Schöneck führt. Außerdem werden einige Ortsloipen gespurt und es besteht über einen Wintergrenzübergang Anschluss nach Tschechien (Skimagistrale), wodurch Skiwanderungen bis Oberwiesenthal möglich sind. Dabei sind die Loipen stets vorbildlich präpariert. Unmittelbar am Ausgangspunkt der Kammloipe steht Skiläufern ein modernes Loipenhaus zur Verfügung.

» großer Loipenplan Johanngeorgenstadt und Carlsfeld (Bildformat)
» großer Loipenplan Johanngeorgenstadt und Carlsfeld (pdf-Format)

Hinweis: Die Verbindung Oberjugel - Henneberg wird nicht mehr gespurt



Übersicht Loipengebiet Johanngeorgenstadt

Loipen klassisch: 33 km
Skating: 20 km
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis schwer
Höhenlage: 720-980m
Regelmäßige Präparation: Kammloipe nahezu täglich gespurt, restliche Loipen regelmäßig nach Neuschnee, Ober- und Unterjugelloipe in der Regel am Wochenende
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: Direkter Übergang zu den Loipen von Wildenthal, Carlsfeld, Pernink und Nove Hamry
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Parkplatz am Loipenhaus Johanngeorgenstadt (Haupteinstieg)
- Parkplatz Neustadt (Zubringer Neustadt)
- Parkplatz Stadtmitte (Zubringer Mittelstadt)
- Parkplatz Steinbach – nur Hotel- bzw. Restaurantgäste! (Zubringer Steinbach)
- (kleiner) Waldparkplatz Sauschwemme (Zubringer Sauschwemme)
- Loipeneinstieg in Unterjugel und Oberjugel (keine bzw. kaum Parkmöglichkeiten)
Externe Links: » Homepage Johanngeorgenstadt

» Loipenkarte Kammloipe (teilweise ungenau/veraltet)
» Alperegio Loipenprofile Johanngeorgenstadt

» aktuelle Loipeninformationen
» aktuelle Wetter- und Loipeninformationen kammloipe.de
» aktuelle Wetter- und Loipeninformationen kammloipe.com

» Loipenatlas zentrales und westliches Erzgebirge mit aktuell gespurten Loipen
Schneetelefon 03773/ 88 82 22



Loipe Oberjugel
Loipe Oberjugel


1  Kammloipe (Bereich Johanngeorgenstadt - Weitersglashütte) Skating möglich! 
Leicht
7,5 km 880-940m

Zentraler Startpunkt der Kammloipe ist am Loipenhaus. Die breite Loipe führt zunächst über eine Freifläche. Anschließend folgt ein stetiger leichter Anstieg (vierfach gespurte Loipe, oft sehr stark frequentiert). Links zweigen Familienloipe und Oberjugelloipe ab. Am Ende des Anstiegs wird ein geräumter Waldweg gequert. Rechts besteht Anschluss nach Steinbach, kurze Zeit später auf einer wenig bewaldeten Freifläche links Abzweig der Skimagistrale (SM). Die Kammloipe führt weiter geradeaus auf relativ ebener Strecke vorbei am Naturschutzgebiet Kleiner Kranichsee. Nach insgesamt rund 3 Kilometern wird an einer Lichtung der Zubringer nach Sauschwemme (Einkehrmöglichkeit) erreicht. Von hieraus ist es noch knapp ein Kilometer bis zur nächsten Loipenkreuzung. Links bergauf führt der Weg über den Grenzübergang Hirschenstander Pass nach Jeleni (Einkehrmöglichkeit, siehe Loipen Nove Hamry). Rechts gelangt man nach Wildenthal (Einkehrmöglichkeit, siehe Loipen Wildenthal). Nach weiteren 3,5 km auf der Kammloipe gelangt man nach Weitersglashütte (siehe Loipen Carlsfeld).

siehe auch Kammloipe Schöneck - Johanngeorgenstadt


2  Skimagistrale (SM) - Bereich Johanngeorgenstadt
Mittel
3,5 km 910-980m

Loipe am Korec
Skimagistrale am Korec nahe des Grenzübergangs

Die Strecke ist teilweise als Anschluss ausgeschildert, ist aber gleichzeitig die eigentliche Loipe des Skifernwanderwegs Skimagistrale (SM). Zunächst folgt man dem Verlauf der Kammloipe. Nach 1,5 km quert man die geräumte Eisenstraße und fährt weiter nach Westen auf der Kammloipe. Nach 2 Kilometern auf der Kammloipe aus Richtung Johanngeorgenstadt zweigt die Skimagstrale links ab. Die Loipe führt am Rande des Naturschutzgebietes Kleiner Kranichsee leicht bergab (teils nasse Stellen möglich). Kurz vor Erreichen der Gaststätte Henneberg quert man die Eisenstraße kurz und läuft auf der anderen Seite im Wald.
Ab der Gaststätte Henneberg führt die Loipe zunächst leicht bis mittelschwer bergauf zum Buchschachtelberg. Nachfolgend verläuft der Weg flach bis leicht ansteigend. Nach Norden zu bieten sich teils schöne Aussichten. Nach rund 3 Kilometern ab Kammloipe wird der Grenzübergang erreicht. Es folgt eine kurze leichte bis mittelschwere Abfahrt bis man auf den breiten Hauptweg auf tschechischer Seite gelangt. Fährt man nun nach rechts so erreicht man über eine teils schwere Abfahrt Jeleni mit Einkehrmöglichkeit (über Hirschenstander Pass und Kammloipe Schleife zurück nach Johanngeorgenstadt möglich). Nach links kann man den Skifernwanderweg auf der Skimagistrale (hier SM und KLM) nach Pernink, Bozi Dar oder Oberwiesenthal fortsetzen.
Achtung: Von Jeleni oder Pernink kommend kann man die Wegabzweigung leicht übersehen!

siehe Skimagistrale Abschnitt Jeleni/Johanngeorgenstadt - Bozi Dar/Oberwiesenthal


3  Familienloipe Skating möglich! 
Leicht
4 km 860-930m

Kleine Loipe, die teilweise identisch, teilweise versetzt zur Kammloipe verläuft. Die Loipe ist auch für Skating präpariert (nur eine Loipenspur).


4  Oberjugelloipe
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel/Schwer
5 km 800-900m

Nach einigen hundert Metern auf der Kammloipe zweigt die Loipe links ab, quert den Henneberger Flügel und führt mittelschwer bergab in den Lehmergrund. Die Loipe führt nun rechts bergauf (geradeaus Rückweg, links Anschluss Johanngeorgenstadt Altstadt und Unterjugel). Rechts besteht Anschluss zum Gasthaus Henneberg (Einkehrmöglichkeit), die Loipe Oberjugel dreht leicht nach links, quert einen geräumten Weg und erreicht den Waldrand oberhalb vom Johanngeorgenstädter Ortsteil Oberjugel. Dabei besteht eine schöne Aussicht nach Osten auf die umliegenden Berge. Die Loipe führt nun über freies Feld bergab zur Pension Erbgerichtshof. Es wird erneut ein geräumter Weg gequert, eine weitere Abfahrt folgt und schlussendlich folgt ein Anstieg zur Jugelstraße. Nachdem diese gequert wird, folgt man der Loipe in den Wald, später geht es bergab in den Lehmergrund. Nun folgt man dem Hinweg geradeaus zurück zur Kammloipe.


5  Nachtloipe /  Rollerbahn Skating möglich! Nachtloipe! 
Leicht
1,25 km 880-900m

Die neue Roller- und Skatingstrecke wurde 2007 eingerichtet. Die kleine Rundloipe startet am Loipenhaus und führt Richtung Johanngeorgenstadt-Neustadt. Die asphaltierte Strecke kann auch im Sommer zum Skaten genutzt werden.


6  Anschlussloipe Mittelstadt und Auenstraße Skating möglich! 
Mittel
1,5 km 800-890m

Von Johanngeorgenstadt-Mittelstadt sowie dem Naturbad Schwefelbach aus führt eine Anschlussloipe zur Kammloipe, die unmittelbar am Waldrand, 200m vom Loipenhaus entfernt, auf die Hauptloipe trifft.


7  Anschlussloipe Neustadt / REWE-Markt Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
1 km 880-900m

Einstieg am oberen Ortsausgang von Johanngeorgenstadt mit Parkplatz.


8  Anschlussloipe Unterjugel  
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht
2,5 km 720-820m

Die Loipe (Skiwanderweg) beginnt in Unterjugel und führt über den Lehmergrund bergauf zur Loipe Oberjugel (siehe Loipe 8 und 4)

Gute Ausschilderung
Gute Ausschilderung im Loipengebiet Johanngeorgenstadt


9  Anschlussloipe Altstadt  
bei entsprechender Schneelage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Mittel
3 km 770-820m

Die Anschlussloipe Altstadt führt bis zur Jugendherberge Johanngeorgenstadt. Die Loipe scheint man nur noch in der Hauptsaison zu spuren (seltener als der Anschluss Unterjugel).


10  Henneberger Flügel
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Mittel
1 km 870-920m

Teilweise ist auch der Henneberger Flügel zwischen Skimagistrale (SM) nahe Henneberg und Familienloipe maschinell gespurt.


11  Anschluss Steinbach (Skiwanderweg)  
Mittel
2 km 820-930m

Vom Ortsteil Steinbach (Einkehrmöglichkeiten) führt ein Skiwanderweg auf der Eisenstraße entlang bergauf bis zur Kammloipe. Dieser Weg ist häufig geräumt, jedoch nicht gestreut und auch nicht konsequent vom Schnee befreit. Trotzdem ist dieser "Skiwanderweg" nur bedingt für Skilanglauf geeignet.


12  Anschlussloipe Sauschwemme Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Leicht
2,5 km 860-940m

Abzweig Anschluss Sauschwemme von der Kammloipe
Abzweig Anschluss Sauschwemme von der Kammloipe


Sauschwemme ist ein kleiner Ortsteil von Johanngeorgenstadt und ein sehr schneesicherer Ausgangspunkt für Skitouren zur Kammloipe. Vom kleinen Waldparkplatz an der Sauschwemme aus führt die breite Anschlussloipe leicht, aber kontinuierlich bergauf durch den Wald. Nach 2,5 Kilometern wird die Kammloipe erreicht.


13  Wettkampfloipen Skating möglich! 
Mittel/Schwer
1 / 2 / 2,5 km 820-880m

Die Wettkampfloipen befinden sich etwas abseits des Kammloipe nahe des Schanzengeländes.

grün: 1 km
blau: 2 km
rot: 2,5 km



 
© 2006-2017 by wintersport-im-erzgebirge.de