⇒ StartseiteSkilanglaufMittleres und Oberes Erzgebirge ⇒ Jöhstadt
 
   
 
Startseite
  wintersport-im-erzgebirge.de Facebook-Seite Startseite – AktuellesKarteÜbersicht Ski AlpinLoipenübersichtSonstiger WintersportSkischulenTippsLinksGästebuchKontakt 

  • » Schnellsuche




Loipen Jöhstadt


Jöhstadt an der Grenze zu Tschechien besitzt ein kleines, aber sehr gut ausgebautes Loipennetz. Die Loipen im Waldgebiet Alte Henne werden sehr zuverlässig
mit einem Pistenbully gespurt. Auf den Feldern ist größtenteils eine separate Trasse für Skating präpariert. Auch im Waldgebiet ist Skating teilweise gut möglich.




Übersicht Loipengebiet Jöhstadt

Loipen klassisch: 30 km
Skating: 19 km (auf dem Feld teilweise eigene Trasse, im Wald nur auf einzelnen Strecken gut möglich)
Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittelschwer
Höhenlage: 720-840m
Regelmäßige Präparation: Am Wochenende und in der Hauptsaison nach Neuschnee auch wochentags
Anschluss an benachbarte Loipengebiete: -
Loipeneinstieg / Parkplätze: - Parkplatz am Sportcenter (Zufahrt unterhalb der Kirche und Schule)
- Parkplatz am Skilift (Skigebiet „Am Gründelwald)
- Parkplatz am Markt
- Parkplatz am Sportplatz Grumbach (Waldrand, Straße Grumbach – Königswalde)
Externe Links: » Homepage Jöhstadt mit aktuellen und allgemeinen Wintersportinformationen (externer Link)
» Loipenplan Jöhstadt
Schneetelefon 0172/ 148 00 88



Skating-Loipe am Waldrand
Skating-Loipe am Waldrand, Blick zum Hassberg



1  Loipe Alte-Henne Skating zum Teil möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
10 km 740-830m 

Die Loipe Alte-Henne ist die zentrale Loipe im Jöhstädter Loipensystem. Während der Strecke ergeben sich unzählige zusätzliche Schleifen und Abkürzungen zur eigentlichen Loipe. Zu empfehlen ist die Schleife nach Grumbach zusätzlich zu laufen. Die Schleife im Wald und am Skihang verlängern ebenfalls die Loipe Alte-Henne.

Loipentor am Ortseingang Jöhestadt
Loipentor am Ortseingang Jöhstadt


Startpunkt ist am Sportcenter Jöhstadt. Alternative Loipeneinstiege sind auch unmittelbar am Marktplatz von Jöhstadt (Grumbacher Straße) oder oberhalb von Grumbach am Waldrand (Sportplatz / Straße Richtung Königswalde) möglich.
Zunächst läuft man Richtung Bergstation des großen Skilifts von Jöhstadt. Man biegt nicht auf dem Feld links ab, sondern fährt geradeaus nicht allzu weit vom Waldrand entfernt. Die Loipe nähert sich allmählich der Straße Jöhstadt-Grumbach. Rechts zweigt zuvor eine Loipe ab, die als kleine Schleife in mittlerer Höhe den Skihang quert und zum Parkplatz am Skgebiet führt. Die Loipe Alte-Henne jedoch quert die Straße am Waldrand und folgt dem Weg nach rechts in den Wald. Kurze Zeit später kommt von links oben eine Loipenabkürzung, man orientiert sich rechts/geradeaus. Die Loipe verläuft auf welligem Terrain durch den Wald. Von links oben zweigt erneut eine Abkürzung ein. Man orientiert sich jedoch geradeaus auf leicht abfallendem Gelände. Nach etwa 2,5 km zweigt nahe des Waldrands die Loipe Alte-Henne links ab, während von rechts der Rückweg der Schleife Grumbach einmündet (Einkehrmöglichkeit nach 0,5 km). Nach wenigen hundert Metern Anstieg erreicht man wieder eine Loipengabelung. Nun fährt man erneut links, wenn man nur die Kernloipe bewältigen will. Nach rechts zweigt die Schleife nach Grumbach (alternativer Loipeneinstieg, Einkehrmöglichkeit) ab. Die Loipe, die nun leicht bergauf wieder nach Süden zurückführt, erreicht nach etwa 3,5 km eine Loipenkreuzung. Links bergab führt die Abkürzung, die nach etwa 300m wieder am Hinweg endet. Rechts bergauf beginnt eine kleine Schleife, die nach 1,5 km scharf rechts wieder bei der gleichen Loipenkreuzung in die Hauptloipe einmündet. Die eigentliche Loipe Alte-Henne führt geradeaus bis zum nächsten Loipenabzweig. Nun biegt man scharf rechts ab. Würde man den Weg geradeaus wählen, gelangt man wieder aufs Feld oberhalb von Jöhstadt (Abkürzung) oder könnte vorher links abbiegen und über eine kleine, mittelschwere Abfahrt den Hinweg im Wald erreichen.
Die Strecke ist nun eben bis leicht abfallend. Rechts mündet nach kurzer Zeit die Schleife im Wald ein, ehe sie nach wenigen Metern die Hauptloipe wieder verlässt. Kurz bevor der Weg zur Straße zwischen Grumbach und Königswalde gelangen würde, kommt es erneut zu einer markanten Richtungsänderung. Man folgt der Loipe scharf links auf relativ ebener Strecke. In einer Abfahrt zweigt links ein weiterer Abkürzungsweg ab, während die Hauptloipe geradeaus weiter bergab führt. Am Ende der mittelschweren Abfahrt erreicht man nach etwa 7 km den Waldausgang.

Blick zum Bärenstein
Blick zum Bärenstein


Es folgt ein Anstieg nahe der Straße Jöhstadt-Königswalde, vorbei am Schullandheim. Von der anderen Straßenseite mündet zudem der Rückweg der Berghof-Loipe ein. Anschließend kehrt die Loipe wieder an den Waldrand zurück, von links zweigt die erwähnte Abkürzung ein. Nach weiterem Streckenverlauf gelangt man zur nächsten Loipenkreuzung. Aus dem Wald von links mündet die nächste Abkürzung wieder in den Rückweg ein, während scharf rechts der Hinweg der Berghof-Loipe abzweigt. Die Loipe Alte-Henne verläuft leicht rechts und führt über freies Feld bergab zum Ortseingang von Jöhstadt. Hier quert man die Straße Jöhstadt-Grumbach und orientiert sich anschließend geradeaus (rechts Loipeneinstieg Ortsmitte). Anschließend erreicht man an der Bergstation des Skilifts wieder den Hinweg und kehrt nach knapp 10 km zum Ausgangspunkt zurück.


2  Schleife im Wald (Alte-Henne) Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
1,5 km 810-830m 

Die Schleife beginnt mitten im Wald an der Hauptloipe (bei Kilometer 3,5). Man folgt der Ausschilderung bergauf und zweigt kurze Zeit später rechts ab auf die Loipe Alte-Henne (bei Kilometer 4,5). Nach einer leichten Abfahrt orientiert man sich wieder rechts weg von der Hauptloipe. Es folgt eine leichte bis mittelschwere Abfahrt zurück zum Ausgangspunkt.


3  Schleife nach Grumbach (Alte-Henne) Skating möglich! 
bei entsprechender Schneelage häufig, mit modernen Fahrzeugen gespurt
Mittel
3 km 740-830m 

Am Waldrand zweigt von der Loipe Alte-Henne (Kilometer 2,5) eine Schleife nach Grumbach ab. Teilweise ist im Wald eine Loipe gespurt. Die ausgeschilderte Loipe verläuft jedoch auf dem Feld nahe des Waldrands bis zum Parkplatz oberhalb von Grumbach (Straße Grumbach Königswalde). Hier besteht eine gute Einstiegsmöglichkeit ins Jöhstädter Loipensystem. Die Loipe zweigt nun rechts ab und führt auf leicht abfallender Strecke bis an den Ortsrand von Grumbach. Anschließend orientiert sich die Loipe an der Straße von Grumbach zurück nach Jöhstadt. Es folgt eine leichte Abfahrt zum Hotel Heilbrunnen (Einkehrmöglichkeit). Die Loipe führt nun wieder zum Waldrand. Entweder man läuft am Waldrand entlang zum Ausgangspunkt zurück oder man läuft bis zur Hauptloipe im Wald, nimmt dann den Weg rechts und kehrt zum Ausgangspunkt zurück.


3  Berghof-Loipe / Loipe am Windpark Skating zum Teil möglich! 
bei entsprechender Schneelage regelmäßig gespurt
Leicht/Mittel
10 km 740-810m 

Die Berghof-Loipe ist neben der Loipe Alte-Henne die zweite größere Loipe von Jöhstadt. Ausgangspunkt ist am Sportcenter Jöhstadt. Zunächst umfährt man Jöhstadt. Die Loipe führt am Windpark vorbei und quert die Straßen nach Königswalde und nach Bärenstein. An der tschechischen Grenze kehrt die Loipe um. Der Rückweg verläuft über das Schullandheim zurück zum Ausgangspunkt.

Berghof-Loipe am Waldrand
Berghof-Loipe am Waldrand


5  Schleife am Skihang Skating zum Teil möglich! 
bei entsprechender Schneelage meist nur am Wochenende / Hauptsaison gespurt
Mittel
2,5 km 710-780m 




 
© 2006-2017 by wintersport-im-erzgebirge.de